Büro Berlin

Politik für junge Menschen

In seinem Büro in Berlin koordiniert der BDKJ-Bundesvorstand seine jugendpolitische Interessenvertretung. Dazu gehören die Kontakte zur Bundesregierung, den Fraktionen im Deutschen Bundestag, die Interessenvertretung über den Deutschen Bundesjugendring (DBJR), die Zusammenstellung von jugendpolitisch relevanten Informationen für die Mitglieds- und Diözesanverbände im BDKJ sowie die Kooperation mit befreundeten Organisationen in der Jugendhilfe und der katholischen Kirche.

Mit der Entscheidung für das Büro in Berlin verbindet der BDKJ-Bundesvorstand eine Verstärkung seiner jugendpolitischen Interessenvertretung. Dies wurde nicht nur aufgrund des Umzugs der Bundesregierung und der damit verbundenen Zentralisierung weiterer Institutionen auf Berlin hin notwendig, sondern auch durch eine zunehmende Infragestellung der Strukturen von Jugendverbänden und ihrer gesellschaftlichen Bedeutung.

Das Büro in Berlin wird von der BDKJ-Bundesvorsitzenden Lisi Maier geleitet. Des Weiteren arbeiten dort Yvonne Everhartz (Referentin für Jugendpolitik, Mädchen- u. Frauenpolitik und Genderfragen), Stefan Malik (Referent für Freiwilligendienste) und Gabriele Weißbach (Sekretariat).

Anschrift:

BDKJ-Bundesstelle
Büro Berlin
Chausseestr. 128/129
10115 Berlin
Tel.: 030 / 2 88 78 95 - 0
Fax: 030 / 2 88 78 95 - 5
berlin(at)bdkj.de

Karte

 

 


Größere Kartenansicht

 

Sie erreichen uns mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

dem Bus 142 sowie der U-Bahn U6 - Haltestelle Oranienburger Tor,
der Straßenbahn M1, M6 und M12 - Haltestelle Oranienburger Tor,
mit der S-Bahn bis Bahnhof Friedrichstraße, Weiterfahrt mit der U-Bahn U6, Richtung Alt-Tegel - Haltestelle Oranienburger Str.