Parlamentarisches Frühstück

Gemeinsam mit den jugendpolitischen Sprecherinnen und Sprechern der Fraktionen Marcus Weinberg (CDU/CSU) Sönke Rix, (SPD) Beate Walter-Rosenheimer (B90/Die Grünen) und Norbert Müller (Die Linke) haben wir am 30. September zum parlamentarischen Frühstück eingeladen.

Der Bundesvorstand und Vertreterinnen und Vertretern aus den Diözesan- und Mitgliedsverbänden diskutierten zu den Themen „Junge Menschen auf der Flucht“, „Freiräume für Kinder und Jugendliche“, „jugendgerechte Haushaltspolitik“, „gerechte Generationenpolitik“ und „Europa“.

Die BDKJ-Bundesvorsitzende Lisi Maier stellte außerdem unsere Strategie „U28- Die Zukunft lacht“ vor für politische Entscheidungen aus der Perspektive der Unter-28-Jährigen. Der Blick durch die orangene U28-Brille  ist ein Symbol dafür, Entscheidungen aus der Perspektive von Kindern und Jugendlichen zu treffen.

"Die Zukunft lacht, wenn..."

"...junge Menschen im Ehrenamt Erfüllung finden" - Katrin Albsteiger (MdB, CDU/CSU)
"...Kinder willkommen sind" - Willi Brase (MdB, SPD) und Ingrid Fischbach (MdB, CDU/CSU)
"...junge Menschen Raum zur freien Entfaltung haben" - Marcus Weinberg (MdB, CDU/CSU) und Detlev Pilger (MdB, SPD)
"...alle Kinder willkommen sind" - Sönke Rix (MdB, SPD)
"...wir jedem Menschen egal welcher Herkunft eine Chance geben!" - Gülistan Yüksel (MdB, SPD)
"...Kinder und Jugendliche glücklich sind" - Beate Walter-Rosenheimer (MdB, Bündnis 90/Die Grünen)
"...Jugendverbandsarbeit durchfinanziert ist" - Johannes Kahrs (MdB, SPD) setzt sich ein für eine starke Jugendverbandsförderung
"...16-Jährige wählen dürfen!" - Stefan Schwartze (MdB, SPD)
"...junge Menschen eine gute Struktur für ihr Lben und eine feste familiäre Bindung haben!“ - Anja Karliczek (MdB, CDU)
"...wenn BDKJ Politik gestaltet!" - die Vertreterinnen und Vertreter aus den Diözesan- und Mitgliedsverbänden und der Bundesvorstand

Mit Abgeordneten im Gespräch